DE   IT 


12/17/2016 - 8:30 PM Uhr

Symphonic Winds 2016 & Raphaela Gromes und Cècile Grüebler - Violoncelli

Zweifellos verspricht die Verbindung von Cécile Grüebler und Raphaela Gromes mit einem Blasorchester jede Menge neuer Klangfarben. Die Ergänzung von Symphonic Winds durch zwei „formationsfremde“ solistische Streichinstrumente führt zu einer ganz besonderen Kombination, auf die man jetzt schon gespannt sein darf. Raphaela Groms erkennt man an ihrer Intensität und technischen Brillanz, sie ist eben eine Vollblutmusikerin. Und auch Cécile Grüebler hat alles, was man für den Musikerberuf braucht: eine gut funktionierende Technik, eine große Ausdruckskraft und einen besonders schönen Celloton. Beide Cellistinnen sind äußerst erfolgreich unterwegs, haben bereits unter der Leitung von namhaften Dirigenten und großen Orchestern gespielt und nahmen zu guter letzt immer wieder siegreich an internationalen Wettbewerben teil. Gromes spielte wiederholt mit den Bad-Reichenhaller-Philharmonikern, dem West-Sächsischen Symphonieorchester, der Tschechischen Philharmonie  und 2013 mit den Münchner Symphonikern. Auch trat sie auf Festivals wie dem Jungfrau Music Festival Interlaken, dem Vorsprung Festival der Audi Sommerkonzerte in Ingolstadt, den Münchner Opernfestspielen, dem Marvao International Music Festival, den Mondsee Musiktagen und dem Edinburgh International Festival auf. Sie besuchte Meisterkurse bei namhaften Cellisten wie David Geringas, Natalia Gutman, László Fenyö, Daniel Müller Schott, Kristin von der Goltz, Wolfgang Boettcher, Anner Bylsma, Wolfgang Emanuel Schmid und Prof. Peter Bruns, bei dem sie von 2006 bis 2010 als Jungstudentin an der Mendelssohn-Bartholdy-Hochschule in Leipzig studierte. 2010 begann sie mit dem Cellostudium an der Musikhochschule in München bei Prof. Wen-Sinn Yang. 2013/14 studierte sie im Rahmen des ERASMUS - Programmes bei Prof. Reinhard Latzko an der Universtiät für Musik und darstellende Kunst in Wien. Unter den Wettbewerbserfolgen findet sich der 1. Preis des Kulturkreis-Gasteig- Wettbewerbes sowie der 1. Preis des internationalen Concorso Fiorindo Turin in der Duowertung mit ihrer Geigerin Amelie Böckheler. Im November 2011 gewann sie den Musikförderpreis des Konzertvereins Ingolstadt und im März 2012 den 1.Preis des internationalen Strauss-Wettbewerbes. Seit 2012 ist sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und wird von Yehudi Menuhin Live Music Now gefördert. Außerdem erhielt sie 2012 das Stipendium der Hans und Eugenia Jütting Stiftung Stendal und 2014 den Förderpreis der Theodor-Rogler-Stiftung Bad Reichenhall, gemeinsam mit ihrer Celloduopartnerin Cécile Grüebler.

161217_symphonic_winds

Die Schweizer Cellistin Cécile Grüebler schloss 2008 an der Zürcher Hochschule der Künste den Bachelor of Arts in Musik bei Susanne Basler und im Sommer 2010 den Master of Performance bei Thomas Grossenbacher mit Auszeichnung und ausschließlich Bestnoten ab. Anschließend führte sie ihre Studien bei Conradin Brotbek in Bern und Stuttgart fort. Weitere wichtige Impulse erhielt sie von namhaften Cellisten wie David Geringas, Frans Helmerson, Ivan Monighetti, Wolfgang Boettcher, Wen-Sinn Yang, Alexander Rudin, Claude Starck und Troels Svane.

Durch zahlreiche Auftritte als Solistin mit Orchester (Philharmonisches Orchester Hradec-Kralove, Philharmonisches Orchester Budweis, Akademisches Orchester Zürich, Jugend-Sinfonieorchester Aargau, Symphonisches Blasorchester Schweizer Armee, Kammerorchester Kloten, Kammerorchester Bülach u.v.m.) und als gefragte Kammermusikpartnerin verfügt sie über eine äußerst umfangreiche Konzerterfahrung im In- und Ausland.

Information & booking:

Kartenvorverkauf:
Ab Freitag, 9. Dezember in der Kurverwaltung Meran, Freiheitsstraße 45

Tel. 0473 272 000

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09:30 - 17:00, Sa: 10:30 - 12:30

Restkarten am Tag des Konzertes ab 18:00 Uhr unter der Tel. 0472 275 520.

« back to index

events search


search

to the events

Contact

FORUM BRIXEN | BRESSANONE
ASM Bressanone SpA - Via Roma 9, 39042 Bressanone (BZ)
UID IT01717730210
T +39 0472 275 588 - F +39 0472 275 585 - info@forum-brixen.com

newsletter

We gladly send you our event
calendar, our best offers for the
rent of our halls and important
news of the Forum Bressanone!  
facebook