IT   EN 


28.10.2020 - 20:00 Uhr

Häuptling Abendwind oder Das Gräuliche Festmahl

von Johann Nestroy

Indianische Faschingsburleske in einem Akt mit Musik von Jacques Offenbach

Ein Gastspiel des Landestheaters Linz

Regieassistenz und Abendspielleitung: Nina Metzger
Inspizienz: Marko Pammer

Von und mit: Christian Higer

Hohe Politik in der Bananenrepublik
Nestroy entführt das Publikum in seinem letzten Stück – uraufgeführt 1862 – in das exotische Ambiente einer Südseeinsel. Hohe Politik wird dort gepflogen, die Indianerhäuptlinge haben den Charme von Wiener Hausmeistern und den Höhepunkt bildet das obligatorische Festbankett. Nur: Was kredenzt man einem Stammeshäuptling, wenn die Vorräte erschöpft sind? Wenn davon vor allem auch die diplomatische Stabilität der politischen Beziehungen abhängt, muss da schon mehr auf die Tafel als ein paar Bananen und Kiwis. Und so muss für einen ordentlichen Braten schon mal einer der Untertanen (oder besser noch: ein Fremder!) seinen Kopf – beziehungsweise seine Lenden hinhalten. 
Nestroy bricht mit seinem schwarzen Humor die hohe Politik herunter auf das Selbstverständnis des Wiener Proleten und erschafft eine sozialkritische Satire über Wilde und Zivilisierte. In der Ein-Mann-Fassung von Christian Higer wird Nestroys Klassiker zu einem komödiantischen, makaber-lustvollen und appetitanregenden Kabarettabend.

Foto © Philip Brunnader 

Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause

Keine Einführung!

 

 

Anmeldung & Info:

Veranstalter: Südtiroler Kulturinstitut

Infos und Karten:
Südtiroler Kulturinstitut
Tel. 0471 313800
 

EINZELKARTEN können ab dem 28. September 2020 im Büro des Südtiroler Kulturinstituts, Schlernstraße 1 in Bozen erworben werden.
In der Spielzeit 2020/21 ist dies die einzige Verkaufsstelle, da alle Käufer*innen namentlich erfasst werden müssen. 

PLATZRESERVIERUNGEN sind ab 28. September 2020 telefonisch im Südtiroler Kulturinstitut unter Tel. 0471 313800 oder per E-Mail (info@kulturinstitut.org) möglich. Die reservierten Karten müssen innerhalb von 10 Tagen ab Reservierung bezahlt werden, ansonsten verfällt die Reservierung automatisch. Die Zahlung erfolgt direkt im Büro des Südtiroler Kulturinstituts oder mittels Überweisung auf eines der unten angeführten Konten. Als Zahlungsgrund geben Sie bitte den Namen und die Reservierungsnummer, die Sie bei der Reservierung erhalten, an.
Vorgemerkte und bezahlte Karten werden an der Abendkasse hinterlegt. Diese können nicht storniert oder umgetauscht werden.

AN DER ABENDKASSE: Bei Verfügbarkeit erhalten Sie Einzeltickets auch an der Abendkasse, die am Veranstaltungstag ab 19 Uhr geöffnet ist. An allen Abendkassen kann in bar, mit Bankomat- oder Kreditkarte bezahlt werden.

ONLINE: Sie können in der Spielzeit 2020/21 leider keine Karten online erwerben, da alle Käufer*innen namentlich erfasst werden müssen. 

STEHPLÄTZE: In der Spielzeit 2020/21 können aufgrund der Sicherheitsbestimmungen keine Stehplätze vergeben werden

 

Weiterführender Link: www.kulturinstitut.org

« zurück zur Übersicht

veranstaltungssuche


suche

zu den Events

Kontakt

FORUM BRIXEN | BRESSANONE
Stadtwerke Brixen AG - Romstraße 9, 39042 Brixen (BZ)
UID IT01717730210
T +39 0472 275 588 - F +39 0472 275 585 - info@forum-brixen.com

newsletter

Wir schicken Ihnen gerne unseren
Veranstaltungskalender, Angebote für
die Miete der Räumlichkeiten und
wichtige News über das Forum Brixen!  
facebook