IT   EN 


19.01.2021 - 11:00 Uhr

Theater auf italienisch "Eichmann" (scuole secondarie II grado)

Wo die Nacht beginnt

von Stefano Massini
Regie: Mauro Avogadro
Musik: Gioacchino Balistreri
Bühne: Marco Rossi
Kostüme: Giovanna Buzzi
mit Ottavia Piccolo und Paolo Pierobon

Teatro Stabile di Bolzano, Teatro Stabile del Veneto

Der Text, der bereits in Theatern auf der ganzen Welt aufgeführt wurde, ist ein einziger Akt schockierender Einfachheit, ein Interview der Philosophin, Schriftstellerin und Politikwissenschaftlerin Hannah Arendt mit demjenigen, der die Übersetzung von Gewalt in Berechnung, in Zeichnung, in tatsächliches Schema verkörpert.
1960 wurde Adolf Eichmann in Argentinien verhaftet, der die die Ausrottung von Millionen von Juden ermöglichte. Stefano Massini schöpft aus den Protokollen der Verhöre in Jerusalem, aus den Verhandlungen, aus der deutschen und jüdischen Geschichtsschreibung, sowie aus den Aufsätzen von Arendt diesen theatralischen Dialog wilder, beispielloser Macht.
In ihrer ersten Zusammenarbeit sind Ottavia Piccolo und Paolo Pierobon die außergewöhnlichen Darsteller, die diesem erschreckend intensiven Dialog unter der Regie von Mauro Avogadro Leib und Seele verleihen. Eichmann rekonstruiert alle Passagen seiner überwältigenden Karriere mit Hitler und Himmler wie nie zuvor. Von einer Beförderung zur nächsten wird in einem Crescendo aus Prestige und Gehalt langsam das Bild der Endlösung aufgebaut, das hier in seinem elementarsten Aspekt einer riesigen Organisationsmaschine beschrieben wird: Wie wurde mit Gas experimentiert? Wann wurde der Beginn der Vernichtung entschieden? Wie wurde der Schrecken von Auschwitz tatsächlich bewältigt? Und hier nimmt Schritt für Schritt eine überraschende Perspektive Gestalt an: Eichmann ist überhaupt kein Monster, sondern ein erschreckend normaler Mann. Ist es möglich, dass der von Millionen von Deportierten am meisten gefürchtete Mann ein Wesen war, das dem Durchschnittsmann so nahe steht? Aber genau hier nimmt schließlich das Böse Gestalt an: in der häufigsten und ahnungslosesten menschlichen Kleinheit.

Anmeldung & Info:

Veranstalter: Teatro Stabile di Bolzano

Die Klassenreservierung muss per E-Mail erfolgen an:
Tel. 0471 411401
projectualitascolastica@provincia.bz.it

Der Kalender, das Programm der Shows und alle Skripte können eingesehen werden unter

 

Weiterführender Link: www.teatro-bolzano.it

« zurück zur Übersicht

veranstaltungssuche


suche

zu den Events

Kontakt

FORUM BRIXEN | BRESSANONE
Stadtwerke Brixen AG - Romstraße 9, 39042 Brixen (BZ)
UID IT01717730210
T +39 0472 275 588 - F +39 0472 275 585 - info@forum-brixen.com

newsletter

Wir schicken Ihnen gerne unseren
Veranstaltungskalender, Angebote für
die Miete der Räumlichkeiten und
wichtige News über das Forum Brixen!  
facebook