IT   EN 


24.11.2021 - 20:00 Uhr

Michael Kohlhaas

nach Heinrich von Kleist

Wo kein Recht, da Rache

Recht zu haben, aber nicht Recht zu bekommen, ist ein kaum zu bändigendes Gefühl. Mit seiner Novelle „Michael Kohlhaas“ schuf Heinrich von Kleist, basierend auf einem realen Fall, wohl das bekannteste literarische Beispiel dafür. Michael Kohlhaas, ein fleißiger deutscher Geschäftsmann, wird Opfer herrschaftlicher Willkür und setzt sich zur Wehr. Doch er scheitert an korrupter Justiz, intriganter Vetternwirtschaft und vorauseilendem Beamtengehorsam. Selbst seine Frau verliert er. Also beginnt er einen mörderischen Rachefeldzug gegen seine Feinde, eingebildete wie echte. Zunächst Spielball politischer und kirchlicher Interessen, wird Kohlhaas bald zum meistgesuchten Terroristen seiner Zeit, denn der Grat zwischen  berechtigter Empörung und skrupelloser Selbstjustiz ist schmal. Das Bild einer hysterischen Gesellschaft entsteht, die zwischen blindem politischem Aktionismus und kaltem Kalkül schwankt.
Mit Figurentheater und Musik macht die Bühne Cipolla den Stoff zu einem besonderen Erlebnis. Die Produktion wurde unter anderem zu zahlreichen Festivals und in die Hamburger Elbphilharmonie eingeladen. 

Ein Gastspiel der Bühne Cipolla in Kooperation mit
Theater Duisburg, Metropol Ensemble, bremer shakespeare company & Schaulust e.V
Figurentheater mit Livemusik nach der Novelle von Heinrich von Kleist

Regie, Bühne, Spielfassung: Sebastian Kautz
Komposition, Sounddesign: Gero John
Zeichnungen, Figurenbau, Kostüme, Bühne: Melanie Kuhl

Mit:
Sebastian Kautz
Violoncello & Keyboards: Gero John 

Foto © Marianne Menke

Dauer: ca. 1 Stunde 20 Minuten, keine Pause

Einführung: 19:30 Uhr

Anmeldung & Info:

Veranstalter: Südtiroler Kulturinstitut

Infos und Karten:
Südtiroler Kulturinstitut
Tel. 0471 313800
 

EINZELKARTEN: können ab dem 29. September 2021 im Büro des Südtiroler Kulturinstituts, Schlernstraße 1 in Bozen, telefonisch unter Tel. 0471 313800 oder per E-Mail (info@kulturinstitut.org) reserviert werden. In der Spielzeit 2021/22 ist dies die einzige Verkaufsstelle, da alle Käufer*innen namentlich erfasst werden müssen. Die reservierten Tickets können dann an der Abendkasse bezahlt und abgeholt werden.

ONLINE: Sie können in der Spielzeit 2021/22 leider keine Karten online erwerben. 

STEHPLÄTZE: In der Spielzeit 2021/22 können aufgrund der Sicherheitsbestimmungen keine Stehplätze vergeben werden.

ABENDKASSE: Die Abendkassen sind am Veranstaltungstag ab 19 Uhr geöffnet.

BEZAHLUNG: Einzelkarten können in bar, per Bankomat- oder Kreditkarte (VISA, MasterCard) bezahlt werden. 

Weiterführender Link: www.kulturinstitut.org

« zurück zur Übersicht

veranstaltungssuche


suche

zu den Events

Kontakt

FORUM BRIXEN | BRESSANONE
Stadtwerke Brixen AG - Romstraße 9, 39042 Brixen (BZ)
UID IT01717730210
T +39 0472 275 588 - F +39 0472 275 585 - info@forum-brixen.com

newsletter

Wir schicken Ihnen gerne unseren
Veranstaltungskalender, Angebote für
die Miete der Räumlichkeiten und
wichtige News über das Forum Brixen!  
facebook